Download als PDF

Konfigurieren eines ChangeSets

Das neue ChangeSet lässt sich nun über einen Klick auf die Schaltfläche „Konfigurieren“ den Bedürfnissen anpassen.

Konfigurieren eines ChangeSets

Es sind drei verschiedene Modi pro ChangeSet einstellbar.

Editierbar

Wer in diesem ChangeSet arbeitet, kann alle Dokumente bearbeiten, auf die er Zugriff hat. Dies ist der Standard für neue ChangeSets.

Abgenommene Dokumenten gesperrt

Dokumente, die den Status „abgenommen“ bekommen haben, können nicht weiter bearbeitet werden. Dies ist sinnvoll, wenn innerhalb des ChangeSets mit Workflows gearbeitet wird und eine Phase der Qualitätssicherung startet. Mehr zu den verschiedenen Status innerhalb eines ChangeSets siehe Kapitel Arbeiten mit "Status".

Vollständig gesperrt

Innerhalb dieses ChangeSets können keine Änderungen (mehr) gemacht werden. Dies ist besonders für Qualitätssicherungs-Phasen sinnvoll, in denen eine „Frozen Zone“ eingeplant wurde. Während dieser Zeit dürfen in den zu testenden Inhalten keine Änderungen mehr gemacht werden, damit sich in bereits geprüften Dokumenten keine neuen Fehler einschleichen.