Die Sprache des Editors wird anhand der Sprache des Browsers gewählt. Sollte die eingestellte Sprache nicht konfiguriert oder erkannt worden sein, so gibt es eine "Fallback"-Sprache. Diese "Fallback"-Sprache ist in der Datei resourceBundles.config konfiguriert. Die Standardeinstellung ist Englisch.

Die Sprache wird anfangs nur für die vorhandenen Elemente unterstützt, da für die Begriffe und Texte eine Konfiguration vorliegt. Für die Formulare, die aus den XSD generiert wurden, werden die Namen der Attribute und Elemente aus den Schemata verwendet. Diese können aber nachträglich in benutzerfreundliche Texte ausgetauscht und für diverse Sprachen zur Verfügung gestellt werden.

Das Definieren von Texten für die Elemente funktioniert auf die gleiche Weise, wie für die Standardformulare. Für jede Sprache gibt es Konfigurationsdateien, beispielsweise de.config, in denen für die einzelnen Elemente Werte gesetzt werden können.

In den folgenden Abschnitten wird erläutert, wie man die Sprache für Formulare, Listen, Kontextmenü und weitere Basiselemente setzten kann und welche Formatierungen für Diese angewendet werden können.