Download als PDF

Arbeiten mit "Status"

Mithilfe des Status-Felds ist es möglich, Workflows abzubilden. Diese Status müssen im ChangeSet nicht zwingend genutzt werden, stellen aber ein Hilfsmittel zur Übersichtlichkeit dar.

Auswahl des Status in der Änderungsliste

Ein Dokument kann folgende Status annehmen:

  • „In Bearbeitung“
  • „Fertiggestellt“
  • „Abnahme erteilt“
  • „Abgelehnt“

Ein Dokument wechselt automatisch in den Status „in Bearbeitung“, sobald ein Dokument geändert wurde. Dies betrifft sowohl inhaltliche Änderungen als auch Umsortierungen in der Navigation. Alle weiteren Status-Änderungen müssen explizit über die Änderungsliste eingestellt werden.

Ist ein Redakteur mit dem Stand eines Dokumentes zufrieden, stellt er den Status auf „Fertiggestellt“. Der verantwortliche Redakteur kann sich nun alle fertig gestellten Dokumente in der ChangeSet-Übersicht auflisten lassen und prüfen. Danach kann das Dokument entweder auf den Status „Abgenommen“ oder „Abgelehnt“ gesetzt werden.

In Verbindung mit der optionalen Konfiguration des ChangeSets, dass sich einmal abgenommene Dokumente nicht wieder bearbeiten lassen, lässt sich so eine effiziente QS-Phase realisieren.