Die erste onion.net Client API Anwendung "Hello User".

Öffnen Sie ein neues Visual Studio Projekt und wählen den Projekttyp "Konsolenanwendung". Dank .NET Remoting muss sich der onion.net Information Server für die Ausführung Ihrer Anwendung nicht auf dem selben Rechner befinden. Aktivieren Sie dazu einfach ein rechnerübergreifendes Protokoll (z. B. tcp) in der Konfigurationsdatei des Servers.

Wir benötigen nun einige Verweise, um die onion.net Client API einzubinden. Folgende DLLs finden sich im onion.net Installationsverzeichnis im Ordner "onion.net Client API":

  • Onion.Client.dll
  • Onion.Common.dll
  • Onion.Server.dll
  • Onion.License.dll
  • log4net.dll

Fügen Sie die Verweise hinzu und schreiben folgende Zeilen Code:

using System;
using Onion.Client;

class Program
{
  static void Main(string[] args)
  {
    using (var session = new OnionSession("ipc://onion.net/onion/server", "admin", "admin"))
    {
      IUser user = session.Self;

      Console.WriteLine("Hello " + user.Name);
    }
  }
}

Dieses kleine Programm öffnet eine Verbindung (Session) zum lokalen onion.net Server über den Shared Memory Kanal IPC mit den Zugangsdaten des Benutzers "admin". Über die Session gelangen Sie nun an alle verfügbaren Einheiten des Servers. Die Eigenschaft "Self" geben Informationen zum angemeldeten Benutzer.. So lässt sich z. B. mit der Methode UpdatePassword das Kennwort ändern. Die Ausführung dieses Programms sollte folgende Ausgabe in die Konsole schreiben:

Hello admin

Schauen wir uns nun an, wie wir Daten aus dem System auslesen können.