Erstellung und Nutzung einer Komponente

Bevor eine Komponte in einem Webpart genutzt werden kann muss diese im onion.net Editor erstellt werden.
Es können bis auf einige Einschränkungen alle in onion.net erstellten Templates dargestellt werden.

Bisher bekannte Einschränkungen:

  • Strukturabstraktion nur bedingt nutzbar (Die Extension-Methoden erwarten einen onion.net XLink)
  • Genericforms nicht nutzbar
  • ASP.NET nicht nutzbar

Zum Erstellen einer Komponente müssen Sie unterhalb des Sharepoint Objekts eine Sharepoint Galerie anlegen. Unterhalb dieser Galerie können Sie Kategorien zur Grupperierung der Komponten definieren.
Kategorien ermöglichen eine Einbindung von CSS und Javascript Objekten, welche für alle Komponenten unterhalb dieser Kategorie eingebettet werden. Darüber hinaus ist die Definition eines benutzerdefinierten Icons zur Anzeige in SharePoint möglich.

In einer Komponente erfolgt ein Aufruf einer Methode auf ein bestimmtes Objekt.. Die Übergabe von Parametern ist auf die folgenden drei Arten möglich:

  • Parameter mit Namen und Wert definieren
  • Kontextbezogene Variablen aus SharePoint als Parameter nutzen
  • Benutzerdefinierte Variablen aus SharePoint als Parameter nutzen

Wenn benutzerdefinierte Variablen aus SharePoint als Parameter genutzt werden, ist eine Interaktion des Anwenders beim Konfigurieren der Komponente in SharePoint notwendig.

Darüber hinaus ist die Definition eines Icons zur Anzeige in SharePoint und die Definition von CSS und Javascript Objekten zur Einbettung in SharePoint möglich.

Um die erstelle Komponente in SharePoint nutzen zu können muss das onion.net Render Engine Webpart hinzugefügt werden. Dieses kann anschließend konfiguriert werden.
Bei der Konfiguration des Webparts können alle im onion.net Editor erstellten Komponenten ausgewählt und gegebenfalls angepasst werden.